Nahrungsergänzungsmittel

von Doris am 17. November 2018

Ich teste derzeit liposomale Nachrungsergänzungsmittel.
Sie sollen von den Zellen 4-5 x besser aufgenommen werden als durch herkömmliche orale Einnahme.
Das wird wie folgt begründet: Sie passieren unbeschadet den Magenbereich und kommen deshlab fast vollständig im Darm bzw. den Zellen an.

Die hochdosierte Einnahme von Vitamin C, Magnesium usw. hat zusätzlich den Nachteil, dass sie aber einer gewissen Menge abführend wirken und Blähungen verursachen.
Dies soll bei liposomaler Einnahme nicht der Fall sein.

Ein weiterer Vorteil, der angegeben wird: Geringere Belastung des Organe, da er weniger Stoffwechselprodukte ausscheiden muss.

Hier der Link zu dem Anbieter, bei dem ich bestelle: www.vitasomal.de

Eure Testergebnisse würden mich stark interessieren.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen in den Kommentaren berichten würdet.

Beste Grüße
Franz

PS: Hier noch der Link zu einem sehr umfassenden Ratgeber (2 dicke Nachchlagewerke á fast 1000 Seiten), der mir von meinem Arzt empfohlen wurde und mir sehr viel gebracht hat: www.vitaminum.net

PPS: Dies ist kein medizinischer Rat. Jeder sollte vor der Einnahme die Sinnhaftigkeit und etwaige Nebenwirkungen mit einem Arzt oder Heilpraktiker besprechen. Ich übernehme und kann auch keine Haftung für irgendewelche negativen Ergebnisse und für Aussagen, die in den verlinkten Webseiten gegeben werden.

{ 0 Kommentare }

QE2 – Wie die amerikanische FED Goldman Sachs reicht macht

von Franz Brandtner am 25. November 2010

Mit freundlichen Grüßen

Franz Brandtner

{ 0 Kommentare }

Wie BP einen Kaffee- bzw. Ölteppich beseitigt

von Franz Brandtner am 2. Juli 2010

Mit freundlichen Grüßen

Franz Brandtner

{ 0 Kommentare }

Das folgende Video liefert eine Antwort:

Beste Grüße,

Franz Brandtner

{ 4 Kommentare }

Welttaktgeber

von Franz Brandtner am 30. Dezember 2009

Auf meiner neuen Seite www.franz-brandtner.de/welttaktgeber/ habe ich eine Uhr der besonderen Art eingebaut.

Die Uhr veranschaulicht dramatische Zahlen der Welt, wie beispielsweise das Wachstum der Weltbevölkerung, Anzahl der Geburten, die Zerstörung von Waldflächen, die Fördermenge von Öl, Sterbefälle nach Krankheiten, den Anstieg der Erdtemperatur, Scheidungen, etc.

Was sind Eure Meinungen dazu?

Einen guten Rutsch und viel Erfolg im Neuen Jahr wünscht

Franz Brandtner

{ 0 Kommentare }

Gibt es den Weihnachtsmann?

Dezember 23, 2009

Die achtjährige Virginia O’Hanlon aus New York wollte es genau wissen. Darum schrieb Sie an die Zeitung „Sun“ einen Brief.
„Ich bin acht Jahre alt. Einige von meinen Freunden sagen, es gibt keinen Weihnachtsmann. Papa sagt, was in der „Sun“ steht, ist immer wahr. Bitte, sagen Sie mir:
„Gibt es den Weihnachtsmann?“
Die Sache war dem Chefredakteur [...]

Read the full article →

Der Kampf zwischen zwei Wölfen lebt in jedem von uns.

August 25, 2009

Der Kampf zwischen zwei Wölfen lebt in jedem von uns.
Einer ist böse – er ist Ärger, Neid, Eifersucht, Sorge, Gier, Arroganz und Missgunst.
Der andere ist Freude, Frieden, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit, Güte und Wahrheit.
Welcher Wolf gewinnt? Der, den Du fütterst.
Quelle: unbekannt, gefunden am California Dream Festival, August 2009 am Faaker See, Kärnten
Alles Gute!
Franz Brandtner

Read the full article →

Die Todesliste

Juli 9, 2009

Großer Aufruhr im Wald!
Es geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste. Alle fragen sich, wer denn nun da drauf steht.
Als erster nimmt der Hirsch allen Mut zusammen, geht zum Bären und fragt ihn: “Sag mal Bär, steh ich auch auf deiner Liste?”
“Ja”, sagt der Bär, “auch dein Name steht auf der Liste.”
Voll [...]

Read the full article →

Johann Pachelbel´s Kanon in D-Dur

Mai 12, 2009

Für mich einer der schönsten klassischen Musikstücke. Vor allem die Version mit Gesang und der Kirchenakustik.

Näheres zu Johann Pachelbel (Quelle: Wikipedia)
Johann Pachelbels Kompositionen umfassen Choralbearbeitungen, freie Orgelwerke (Toccaten, Ciaconen, Fantasien und Fugen), Orgelchoräle, Choralvariationen und Triosonaten. Bekannt geworden sind vor allem seine als Cantus firmus bezeichneten Choralbearbeitungen mit einer Vor-Imitation der einzelnen Motive in den Begleitstimmen.
Pachelbel war [...]

Read the full article →

Reinhard Mey – Sei wachsam (live)

April 25, 2009

Besonders die Vorrede erinnert uns wieder an das Wesentliche. Und sie stimmt nachdenklich, vor allem wenn man noch kleine Kinder hat.

Was meinst Du dazu?
Beste Grüße,
Franz Brandtner

Read the full article →